Veranstaltungen

Montag, 14.11.2022 - Mitgliederversammlung mit Weihnachtsfeier

Montag, 14.11.2022, 18:30 Uhr, Literaturhaus Nürnberg

Die Tagesordnung wird gesondert mit der Einladung bekantgegeben.

Lesen

Montag, 14.11.2022 - Die jährliche Konferenz zur Begleitung des Kanzleialltags

Die jährliche Konferenz zur Begleitung des Kanzleialltags

Montag, 14.11.2022, 10:30 - 17:20 Uhr

im Haus der Bayerischen Wirtschaft, München

hbw Conference Center, Haus der Bayerischen Wirtschaft
Max-Joseph-Str. 5, 80333 München

Themen

Die Konferenz des Bayerischen Anwaltverbands e.V. (BAV) bietet Ideen, Trends und Hilfestellung für den Kanzleibetrieb von Einzelanwält*innen und kleinen bis mittleren Kanzleien. Die Investition der Teilnahme lohnt sich besonders, um in den Bereichen Risikomanagement und Bürotuning auf den aktuellen Stand zu kommen. Um den persönlichen Austausch zu ermöglichen, findet die Tagung in Präsenzform im hbw ConferenceCenter im Haus der Bayerischen Wirtschaft im Herzen Münchens statt.

Referenten

RA Michael Dudek, Präsident des Bayerischen Anwaltverbandes e.V.- Synergieeffekte in der Organisation

RAinuNin Edith Kindermann, Präsidentin DAV -Trends für Rechtsdienstleistungen auf dem Anwaltsmarkt
RAinuNin Edith Kindermann, Präsidentin des DAV sieht im Fachkräftemangel, den steigenden Kosten und dem Zeitaufwand für notwendiges Know-how in der digitalen Transformation nur einige Faktoren, die die Zeit für die eigentliche kreative anwaltliche Tätigkeit „rauben“. Hier setzt die Überlegung an, diese Aufgaben auf mehr Schultern zu verteilen, und zugleich die eigene Selbständigkeit in der anwaltlichen Arbeit zu behalten. Die erstmals durch die BRAO-Reform seit dem 01.08.2022 im Gesetz geregelte Bürogemeinschaft und die neue Überlegung zu Kanzleinetzen werden dargestellt, um Hilfestellung für eigene Überlegungen zu geben.

Prof. Dr. jur. Matthias Kilian, Direktor des Soldan Instituts und des Instituts für Anwaltsrecht, Uni Köln - Risiken und Nebenwirkungen der Berufshaftpflichtversicherung
Prof. Dr. jur. Matthias Kilian, Direktor des Soldan Instituts und des Instituts für Anwaltsrecht berichtet über Gegenwart und Zukunft des deutschen Rechtsdienstleistungsmarktes. Wie wirken sich der demographische Wandel, eine zunehmende Digitalisierung, die Nachwuchskrise in den juristischen Professionen, aber auch ein reformierter Rechtsrahmen der anwaltlichen Tätigkeit auf Rechtanwaltskanzleien aus? Der Vortrag nimmt hierbei auch in den Blick, wie sich die Gegebenheiten in Bayern vom Rest Deutschlands unterscheiden. 

RA Prof. Dr. Martin Diller, Gleiss Lutz, Stuttgart - Aktuelle Entwicklungen im Datenschutz 
Prof. Dr. Martin Diller, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Arbeitsrecht informiert in seinem Vortrag über die am 1. August 2022 in Kraft getretenen gesetzlichen Änderungen zur Berufshaftpflichtversicherung und zeigt auf, dass  - entgegen einem weit verbreiteten Irrtum - die anwaltliche Berufshaftpflichtversicherung kein „Rundum-Sorglos“-Paket ist. Ganz im Gegenteil enthalten die üblichen Versicherungsbedingungen gefährliche Lücken und Ausschlüsse. Dabei wird auch auf die zweckmäßige Gestaltung der Versicherungsdeckung für kleine und mittelgroße Sozietäten eingegangen.

RAin Maria-Urania Dovas, LL.M., LANGWIESER RECHTSANWÄLTE Partnerschaft mbB, München - Künstliche Intelligenz im Recht
Maria-Urania Dovas, LL.M., Rechtsanwältin, Fachanwältin für Informationstechnologierecht gibt einen Überblick zu aktuellen Themen (z.B. Auskunftsansprüche, Datenübermittlung in Drittländer) in Bezug auf die DSGVO, die auch für Anwält*innen gilt. Sie vermittelt ein Update zu relevanten Entwicklungen in Praxis und Rechtsprechung. 

RA Tianyu Yuan, Codefy GmbH, Heidelberg - Fazit und Verabschiedung
Tianyu Yuan, Rechtsanwalt, Mitgründer und CEO des Technologie-Startups Codefy gibt mit seinem Vortrag einen Überblick über die Querschnittstechnologie der Künstlichen Intelligenz. Dabei wird insbesondere auf ihren praktischen Einsatz bei der juristischen Arbeit eingegangen sowie Möglichkeiten und Grenzen aufgezeigt. Es werden ausgewählte Technologielösungen vorgestellt und ihre Funktionsweise demonstriert. 

 

Mehr Informationen

 

Lesen

Freitag, 22.07.2022 - Juristen Sommerfest 2021 in Nürnberg

Freitag, 22.07.2022, ab 14:00 Uhr, Sportplatz des SC GERMANIA und Gaststätte Nuova Vita (direkt am Sportplatz)

Vor dem üblichen Anmeldungsprozedere bitten wir um kurze Rückmeldung, wie Sie dies sehen. Potentielle Fussballerinnen und Fußballer melden sich bitte zunächst unverbindlich bei dem Herrn Schlögel (michael.schloegl@ag-sc.bayern.de), um zu eruieren, ob Mannschaften zusammenkommen.

Sportplatz des SC GERMANIA NÜRNBERG

Weihergartenstraße 17, 90427 Nürnberg

www.sc-germania-nuernberg.de

Spontanes Teilnehmen ist problemlos möglich. Für Essen und Trinken ist gesorgt. Familien sind herzlich willkommen. Alles weitere entnehmen Sie bitte der Anmeldung.

Einladung nebst Anmeldung

 

Lesen

27.06.2022, 18:30 Uhr - Meet and Greet mit dem "Jungen Forum Anwaltschaft"

Montag, 27.06.2022, 18:30 Uhr, Literaturhaus Nürnberg

Ohne Vortrag aber mit der ausgiebigen Gelegenheit, sich kennenzulernen, die letzte Zeit und die Zukunft der Anwaltschaft zu diskutieren. Ein Veranstaltung für alt und jung! Insbesondere laden wir hierzu auch die Kolleginnen und Kollegen des Jungen Forums, das seit einiger Zeit in Nürnberg wieder aktiv ist, hierzu ein, ebenso wie Nochnichtmitglieder. Also zögern Sie nicht, Interessierte mitzubringen!

 

Anschrift
Literaturhaus Nürnberg
Luitpoldstraße 6
90402 Nürnberg

Lesen

24.06.2022 Tag des verfolgten Anwalts in Nürnberg

Freitag, 24.06.2022, 18:00 Uhr, Marmorsaal, Pässe-Club Nürnberg .V., Gewerbemuseumsplatz 2, 90403 Nürnberg

Vorträge von Dr. Thomas Dickert, Präsident des Oberlandesgerichts und Markus N. Beeko, Rechtsanwalt und Generalsekretär der deutschen Sektion von Amnesty International

 

Hintergrund

Am 24. Januar 1977 wurden vier spanische Gewerkschaftsanwälte und ein Angestellter in ihrer Kanzlei in Madrid von Neofaschisten ermordet.

Im Gedenken daran riefen Europäische Anwaltsvereinigungen vor einigen Jahren den 24. Januar als „Tag des verfolgten Anwalts” ins Leben.

Überall auf der Welt setzen sich Rechtsanwälte für politisch Verfolgte ein.

Viele müssen gerade deshalb selbst um ihr Leben fürchten. Oft werden sie bedroht, verfolgt, inhaftiert, gefoltert und zu langjährigen Gefängnisstrafen verurteilt. Viele werden nach ihrer Freilassung mit Berufsverboten belegt, müssen aus ihrer Heimat fliehen und weitab von ihren Familien im Exil leben.

Das alles wissen Menschenrechtsverteidiger und doch - sie beugen sich nicht den Machthabern ihres Landes und kämpfen tagtäglich für das Recht. Sie haben nur eine einzige Waffe: das Wort.

Die bedrohten, verfolgten und inhaftierten Rechtsanwälte brauchen unsere und Ihre Unterstützung.

Der Eintritt ist frei. Spenden vor Ort werden zur Finanzierung des Abends erbeten.

Musikalische Untermalung durch Helen Kluge, Saxophon.

Flyer Tag des verfolgten Anwalts

 

Lesen

20.06. - 24.06.2022 - Deutscher Anwaltstag 2022 in Hamburg

Deutscher Anwaltstag 2022 – Jetzt anmelden!

Der Deutsche Anwaltstag 2022 findet vom 20. bis 24. Juni 2022 unter dem Motto „Miteinander für das Recht" statt. Über 70 Fachveranstaltungen der Arbeitsgemeinschaften und Ausschüsse des DAV werden als Online-Seminare und Präsenzveranstaltungen angeboten. Die Online-Seminare finden vom 20. bis 22. Juni 2022 und die Präsenzveranstal­tungen finden vom 22.bis 24. Juni 2022 im CCH Congress Center Hamburg statt.

Das ausführliche Programm ist online unter www.anwaltstag.de. Hier finden Sie auch weitere Informationen zu den Abendveranstaltungen, zur AdvoTec, zu den Referent:innen sowie zu den aktuellen Covid-19-Zugangsregeln.

In diesem Jahr wird allen Studierenden und Referendar:innen die kostenfreie Teilnahme an allen Fachveranstaltungen des Deutschen Anwaltstages ermöglicht. Für den juristischen Nachwuchs besonders geeignete Veranstaltungen sind im Programm mit einem „E“ für „geeignet für Einsteiger:innen“ gekennzeichnet. 

Lesen

Live-Online-Tagung: Anwalt 2021 – Die jährliche Konferenz zur Begleitung der digitalen Transformation im Kanzleialltag

Montag, 15. November 2021 – 10:00 bis ca. 15:10 Uhr 

Die Digitale Transformation hat stattgefunden, ob wir wollten oder nicht.
Jetzt gilt es, den Betrieb der Kanzlei fit für den Dauereinsatz zu machen.

 

10:00-10:10  Begrüßung und Hinweise zur Webinar Software

(Angela Baral, Geschäftsführerin MAV GmbH) 

10:10-11:10 Manche mögen´s heiß - Aktuelle Brennpunkte anwaltlicher Praxis

(RA Michael Dudek, Präsident des BAV)

11:10-12:00 Ding Dong, wer steht dort vor der Tür?! Staatsgewalt ante portas!

(RAin Michaela Landgraf) 

12:00-13:00 Pause

13:00-14:00 Aus Teamwork Kraft und Kreativität für die digitalisierte Arbeit schöpfen

(Dipl. Psych. Heinz-Günter Andersch-Sattler)

14:00-15:00 Neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit nach der Reform des anwaltlichen Berufsrechts

(RAinuNin Edith Kindermann, Präsidentin DAV)

15:00-15:10  Fazit und Verabschiedung

(RA Michael Dudek, Präsident des BAV)

 

Teilnahmegebühren:

60,– € zzgl. MwSt. (= 71,40 €) für Mitglieder im DAV

90,– € zzgl. MwSt. (= 107,10 €) für Anwält*innen ohne Mitgliedschaft im DAV

 

Weitere Informationen finden Sie unter anwalt2021.de oder in dieser PDF-Datei.

Lesen

25.10.2021, 18:30 Uhr - Jahresveransaltung mit dem Bayerischen Richterverein: Ist der Zivilprozess noch zeitgemäß?

Gemeinsamen Jahresveranstaltung mit dem Bayerischen Richterverein e.V. 

Der Zivilprozess steht vor weiter großen Herausforderungen. Insbesondere hat sich der Geschäftsanfall bei den Zivilgerichten aufgrund sog. Massenverfahren (Dieselskandal etc.) deutlich erhöht. Gleichzeitig muss die fortschreitende Digitalisierung so gestaltet werden, dass die Interessen der Beteiligten gewahrt bleiben. Daher stellt sich die Frage:

Ist der Zivilprozess noch zeitgemäß? 

Hierzu hat die Arbeitsgruppe „Modernisierung des Zivilprozesses" unter Leitung des Präsidenten des OLG Nürnberg ein Diskussionspapier veröffentlicht . Am Montag, den 25.10.2021 um 18:30 Uhr diskutieren wir im Café-Restaurant Literaturhaus, Luitpoldstraße 6, 90402 Nürnberg über Inhalt und praktische Auswirkungen der Vorschläge.

Als Referenten begrüßen wir:

  • Herrn Dr. Thomas Dickert, Präsident des OLG Nürnberg
  • Herrn Michael Dudek, Präsident des Bayerischen Anwaltverbands

Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen. Bitte beachten Sie für den Zutritt die 3G-Regel!

 

Lesen